COMPLIANCE NEWSLETTER

Ausgabe vom 23.01.2020

 
  KYC Spider Compliance  
 

Liebe Leserinnen und Leser


Soll nach der Einführung des automatischen Informationsaustausch AIA ein entsprechender Steuerhinterziehungsservice auch im Inland gelten?

Rang 4 und damit ein Rangverlust für die Schweiz im internationalen Korruptions-Ranking von Transparency International. 

Zukünftige Stichkontrollen zur Lohngleichheit im kantonalen Beschaffungswesen?

Weitere spannende Artikel im dieswöchigen Newsletter !

Wir wünschen eine gute Lektüre !
Ihr KYC Spider Team

 
 
KYC Spider News
FINMA Kleinbankenregime
[thumbnail] Erfahren Sie in unserem neuesten Artikel, um was es im FINMA Kleinbankenregime geht und was die neue Regelung für Banken und Finanzintermediäre bedeutet.
KYC, 22.01.2020

Know How
Weisse und schwarze Listen
[thumbnail] Weisse und schwarze Listen, auch Positiv- und Negativlisten genannt, werden für binäre Kategorisierungen eingesetzt. Beispiele sind Spam-Filter gegen unerwünschte E-mails, aber auch Proskriptionslisten im Römischen Reich mit Namen missliebiger, zu ermordender politischer Gegner. Neueren Datums sind die Listen, die der amerikanische Präsident amerikanische Präsident George Bush nach den Terroranschhlägen am 11. September 2001 veröffentlichte. Weisse und schwarze Listen können auf verschiedene Arten kombiniert werden: Alle Positiven, aber ohne Negative und alle Negativen, ohne die Positiven.
Eurospider Information Technology AG, 23.01.2020

Steuerkriminalität
St. Galler SP will Offenlegung von Schwarzgeld auch im Inland
Schwarzgeld von Schweizer Steuerpflichtigen soll nicht nur im Ausland, sondern auch im Inland über einen automatischen Informationsaustausch (AIA) offengelegt werden. Dies fordert die St. Galler SP. Zudem müssten die...
Cash, 17.01.2020
Der automatische Informationsaustausch wirkt
Erheblicher Rückgang der Selbstanzeigen bezüglich Steuerhinterziehung im Jahr 2019. Der Kanton BS profitiert von den daraus entstehenden Einnahmen.
Basler Zeitung, 17.01.2020

Geldwäscherei
Deutsche Regierung will Kampf gegen Geldwäsche weiter verstärken
(Ausführliche Fassung) - Illegal erworbene Vermögen sollen in Deutschland künftig einfacher beschlagnahmt und eingefroren werden können. Das ist Teil einer Strategie der Bundesregierung im Kampf gegen Geldwäsche. Dazu...
Cash, 17.01.2020

Trade Compliance
Iran bringt möglichen Ausstieg aus Atomwaffensperrvertrag ins Spiel
Irans Aussenminister Mohammed Dschawad Sarif hat einen möglichen Ausstieg seines Landes aus dem Atomwaffensperrvertrag ins Gespräch gebracht. "Die europäischen Ankündigungen haben keinerlei rechtliche Grundlage", sag...
Cash, 20.01.2020
Irans Parlamentspräsident warnt EU im Atomstreit: 'Bleibt fair'
Der iranische Parlamentspräsident Ali Laridschani hat die Europäer aufgefordert, im Atomstreit "fair" zu bleiben, und gleichzeitig vor Gegenmassnahmen gewarnt. "Falls sich die EU im Atomstreit unverhältnismässig verh...
Cash, 19.01.2020
Sanktionen - Irans Wirtschaft gerät immer tiefer in den Abwärtsstrudel
[thumbnail] Der unter US-Sanktionen ächzende Iran droht einer Studie zufolge wirtschaftlich noch tiefer in die Rezession zu rutschen.
Cash, 18.01.2020
Iran-Atomabkommen: Bundesregierung bestätigt US-Drohung mit Autozöllen gegen Europa
Die Europäer haben im Atomstreit den Druck auf Iran erhöht. Nun bestätigt Berlin, dass die USA zuvor damit drohten, Zölle auf europäische Autos zu erheben. Die Opposition spricht von "Erpressbarkeit auf offener Bühne".
Der Spiegel, 17.01.2020

Börsendelikte / Marktmissbrauch
Kanada verhängt im 'Dieselgate'-Skandal Millionenstrafe gegen VW
Kanada hat wegen Verstössen gegen Umweltgesetze und Importvorschriften im "Dieselgate"-Skandal eine millionenschwere Strafe gegen den Volkswagen -Konzern verhängt. Dem deutschen Autobauer werden Geldbussen in Höhe vo...
Cash, 23.01.2020

Bestechung / Korruption
Wegschauen aus Prinzip
Die «Luanda Leaks» decken die westliche Mitverantwortung an der Korruption in Afrika auf.
Tages-Anzeiger, 21.01.2020
Amerikas korrupte Korruptionsbekämpfer
[thumbnail] Trumps Verteidiger behaupten, der Präsident habe die Korruption in der Ukraine bekämpfen wollen. Nun wird immer deutlicher, dass sich das Weisse Haus selber korrumpieren liess.
Neue Zürcher Zeitung/NZZ am Sonntag, 20.01.2020
Schweiz tritt bei Korruptionsbekämpfung auf der Stelle
Mit 85 von 100 Punkten steht die Schweiz im internationalen Korruptions-Ranking von Transparency International gut da. Trotz gleichbleibender Punktzahl rutschte sie aber vom Podest und belegt jetzt zusammen mit Schwe...
Cash, 23.01.2020

Behörden & Organisationen
Lohngleichheit: Bei Aufträgen des Kantons werden künftig Stichkontrollen durchgeführt
[thumbnail] Wie der Kanton heute berichtet, werden im Beschaffungswesen Massnahmen eingeführt, die die Lohngleichheit von Frauen und Männern aktiv unterstützen sollen.
Basellandschaftliche Zeitung, 23.01.2020

Datenschutz
DSGVO: EU-Kommission hat keinen Überblick über Bußgelder
Europas Datenschutz-Grundverordnung soll auf ihre Tauglichkeit untersucht werden – doch das könnte schwierig werden. Die EU-Kommission weiß nach SPIEGEL-Informationen nicht, wie viele Bußgelder bisher verhängt wurden.
Der Spiegel, 16.01.2020
Brüssel erwägt temporäres Verbot von Gesichtserkennung im öffentlichen Raum. In den USA ist die Anwendung dieser Technologien schon weit verbreitet.
[thumbnail] Die amerikanische, auf Gesichtserkennung spezialisierte Firma Clearview hat eine Datenbank mit drei Milliarden Fotos aufgebaut; die Polizei in den USA nutzt die Dienste des Startups bereits fleissig. Der Fall dürfte Margrethe Vestagers voraussichtlichem Vorhaben Vorschub leisten, in der EU ein temporäres Verbot von Gesichtserkennung einzuführen. In Google-Chef Sundar Pichai hätte sie darin einen mächtigen Verbündeten.
Neue Zürcher Zeitung/NZZ am Sonntag, 22.01.2020
Jeff Bezos und Mohammed bin Salman: Was über den Hack bekannt ist
Hat Saudi-Arabiens Kronprinz Mohammed bin Salman das Handy von Amazon-Chef Jeff Bezos gehackt? Medienberichte legen das nahe. Was über die Affäre bekannt ist.
Der Spiegel, 22.01.2020
 
  Eurospider Information Technology AG MME